Tagesreisen und Ausflüge

Auf Sri Lanka gibt es viele wunderschöne Plätze zu entdecken, fast alle Vegetationen – von Hochland, Regenwald, Trockenzone, Savanne über Strand – kommen auf Sri Lanka vor.  Da die Insel relativ klein ist, gibt es auch in der näheren Umgebung Ihres Hotels viele Dinge zu bestaunen.  Erkunden Sie mit uns das faszinierende Land, seine Kultur und die Menschen in ihrem täglichen Leben.

Als Ausflugsziele haben wir bereits einige der bedeutendsten Plätze für Sie ausgewählt. Wenn Sie möchten, können Sie aber auch gerne Ihre eigenen Vorschläge übermitteln.

DSC_0627

Galle Fort

Hier können Sie während einer Stadtführung in den Fußstapfen der Kolonialherren laufen:

Die einzige “lebendige” Festung in Asien ist erstmals von den Portugiesen, die 1505 Sri Lanka erobert haben, vorwiegend mit Holz errichtet worden. 1640 übernahmen dann – nach einem kurzen Kampf – die Holländer die Macht und errichteten das heutige Galle Fort in seiner ganzen kolonialen Pracht.

Hier können Sie auf der Festungsmauer entlanglaufen, in etlichen besonderen Boutiquen einkaufen gehen oder einfach den mediteranen Flair und die wunderschöne Aussicht aus einem der zahlreichen Straßencafes geniessen.

images-19

Wale und Delfine im Indischen Ozean

Wale und Delfine beobachten in Mirissa ist eine der aufregensten Ausflüge, die Sie während Ihres Urlaubs in Sri Lanka miterleben können.

Im warmen Indischen Ozean können Sie Blauwale, Furchenwale, Pottwale, Finnwale und manchmal sogar Schwertwale sehen. Außerdem eine Vielzahl von Delfinen, wie die Großen Tümmler, Fleckendelfine, Rundkopfdelfine und Streifendelfine. Manchmal kann man auch Schildkröten und natürlich eine große Anzahl verschiedener Fische, wie blaue Tintenfische und Fliegende Fische, beobachten.

Während der Fahrt mit dem Boot wird darauf geachtet, daß die internationalen Bestimmungen zum Schutz der Wale eingehalten werden.

  • Die Boote fahren nicht zu dicht an die Tiere heran
  • Es werden keine “Schwimmwege” der Wale gekreuzt
  • Die Geschwindigkeit der Boote wird gestoppt, um die Geräusche für die Wale so gering wie möglich zu halten

Unter diesen Voraussetzungen wird Ihr Tag ganz bestimmt zu einem Erlebnis, welches Sie nie mehr vergessen werden.

Die Saison für diesen Ausflug ist von Oktober bis April, dauert ca. 3-5 Stunden und beinhaltet einen kleinen Imbiss an Bord.

download-3

Singharaja Regenwald

Der primäre Sinharaja-Regenwald gilt seit 1988 als UNESCO-Weltkulturerbe. Weltweit ist dieser Regenwald für seine enorme Artenvielfalt sowie die recht hohe Zahl endemischer Arten, die ausschließlich hier in freier Natur vorkommen, bekannt.  Als Primärwald wird ein Gebiet bezeichnet, das von Menschen bislang unberührt gewesen ist.

Der Regenwald ist Heimat von über 50% aller in Sri Lanka lebender endemischer Säugetiere, Schmetterlinge, Insekten, Reptilien und seltenen Amphibien und sogar Leoparden.

Das Abenteuer, den Regenwald während einer ausgiebigen Wanderung zu erleben, sollte man sich nicht entgehen lassen. 

Die beste Zeit für diesen Ausflug ist von Dezember bis April, aber auch in den übrigen Monaten lohnt es sich!

HPIM2203

Safari

Wir bieten Safari-Ausflüge mit und ohne Camping an:

  • Yala Nationalpark
  • Udawalawa Natinalpark
  • Wilpattu Nationalpark
  • Wasgamuwa Nationalpark
  • Hortain Plains – Bergwelt, Flora und Fauna
  • Knuckles Range – Bergwelt, Flora und Fauna
  • Bundala Nationalpark, Vogel-Safari

Erleben Sie mit uns mehrstündige Jeepsafaris vorbei an Wasserlöchern, an denen sich Krokodile, Wasserbüffel, Flamingos, Turkane, Störche, Pfaue, Pelikane, Reiher usw. tummeln. Sie können Elefanten, Leoparden, Affen, Bären, Rotwild, Damwild, Mungos und viele weitere exotische Tiere in freier Wildbahn beobachten. 

Auf Wunsch können Sie in einem Luxuszelt auch direkt in den Parks übernachten!

sri-lanka-ballooning

Ballon-Fahrt

Ein Erlebnis der Extraklasse auf Sri Lanka!

Wer die Schönheit des Landes aus der Vogelperspektive sehen möchte, sollte an eine Fahrt im Heißluftballon denken. Es ist die Chance für Luftaufnahmen aus einer Höhe von durchschnittlich 500 bis 2000 m.

Am frühen Morgen gleiten Sie lautlos über Reisfelder, Gemüseplantagen und Ruinenstätte.

Die Heißluftballons starten während der Saison (Oktober bis April / Mai) fast täglich, zumindestens sofern das Wetter mitspielt, da dies abhängig von den vorherrschenden Winden ist. Die Fahrt dauert einschließlich der Vorbereitungen ca. 4 Stunden.

Sumanagiri05022006bootstour 077

Lagunen-Boot-Safari

Eine Bootsfahrt durch die Lagunen von Sri Lanka wird Sie begeistern! Mangroven-gesäumte Ufer, hunderte von Pflanzenarten, in den Bäumen sitzen die Affen, die Warane gleiten durch das Wasser,  Komorane, Adler und Königsfischer warten auf ihre Beute. Mit etwas Glück können Sie sogar Krokodile entdecken!

Während der Safari können Sie auf den vielen kleinen Inseln unter anderem einen sehr idyllischen Tempel besuchen und sich die hunderte von Jahre alten “Ola-Blätter” (Palmblätter, die für geschichtliche und religiöse Aufzeichnungen genutzt wurden) zeigen lassen. Auch eine kleine “Zimtinsel” ist ein beliebter Zwischestopp, hier können Sie zuschauen, wir der Zimt von der Pflanze zu Ihnen nach Hause kommt.

  • Die Beste Zeit für diesen Ausflug ist von 7.00 – 9.00 Uhr oder 16.00 bis 18.00 Uhr
168, 131, 252, 0, 0, 486

Schildkrötenfarm

Von den sieben Meeresschildkrötenarten, die es weltweit gibt, leben fünf Arten in den Gewässern rund um Sri Lanka! Meeresschildkröten sind vom Aussterben bedroht und um das zu verhindern, kaufen Schildkrötenfarmen die Eier auf, die Mitarbeiter vergraben sie im warmen Sand, hier sind sie sicher und die Jungen können nach Beendigung der Brutzeit wohlbehütet schlüpfen und nach 3 Tagen ins Meer entlassen werden. In freier Natur haben es die Tiere hart, hunderte Schildkröten schlüpfen, aber nur wenige erreichen das Erwachsenalter. Die Strände an der West- und Südküste Sri Lankas gehören zu den von den Meeresschildkröten bevorzugten Eiablageplätzen.

Bei diesem Ausflug wird Ihnen alles Wissenwerte erklärt, Sie dürfen die kleinen Schildkröten in die Hand nehmen und evtl. auch beim “Eiervergraben” helfen. Mit etwas Glück können Sie sogar während eines Nachtspazierganges am Strand ein besonderes Naturschauspiel erleben: eine eierlegende Wasserschildkröte!

IMG_9992

Alles über Zimt und Tee

Unser Zimt gilt als der Beste der Welt, somit ist Sri Lanka der weltgrößte Hersteller und Exporteur. Der Zimt von Sri Lanka, Bestandteil zahlreicher Gewürzmischungen und Liköre, ist das Ergebnis eines sorgfältigen traditionellen Herstellungsprozesses. Er beginnt im Dschungel, wenn mit dem Regen die Zeit kommt, die kostbare Rinde der feinen Zweige der Zimtbäume zu schälen. 

Besuchen Sie mit uns einen Zimtverarbeitungsbetrieb und lassen Sie sich den Weg der vielfältig nutzbaren Pflanze vom Baum bis in Ihre Küche zeigen während Sie ein Zimtgetränk geniessen!

Unser Tee: Zwar kamen die ersten Teepflanzen schon 1824 aus China nach Ceylon, aber erst 50 Jahre später wurde der Tee auf riesigen Plantagen angebaut. Heute gilt Sri Lanka als 4. größter Hersteller und Exporteur.

Verfolgen Sie mit uns die Geschichte des Tees und den Herstellungsprozess auf einer Plantage im Hoch- oder Tiefland bei einer Tasse echten Ceylon-Tees! 

download

White-Water-Rafting

Die Kitulgala & Kelani River wurden durch den Film “Die Brücke am River Kwai” aus dem Jahr 1957 bekannt. Wildwasser-Rafting ist eine anspruchsvolle Freizeitbeschäftigung und aufregender Wassersport, jedoch entgegen der allgemeinen Meinung keine Sportart, die große Kraft erfordert. Geschicklichkeit und ein durchschnittliches Maß an körperlicher Fitness reichen in den kleineren Klassen vollkommen aus.

Wildwasser-Rafting ist für Familien mit Kindern ab 10 Jahre geeignet. Die Stromschnellen des Flusses werden mit 2 und 3 benotet.

Die Veranstalter bieten meist mehrere Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Die Einsteigertour dauert etwa 2 Stunden und bietet zwischen den etwa 15 Stromschnellen wunderschöne Natur, die sich in vollen Zügen geniessen lässt.
Nicht entgehen lassen sollte man sich (wenn es der Bootsführer vorschlägt) aus dem Boot auszusteigen und eine Stromschnelle direkt zu erleben. Die Wassertemperatur liegt zwischen 17 und 19 Grad Celsius.

Mit Paddel, Schwimmweste und Helm ausgestattet, wird jede Fahrt zu einem unvergesslichen und vor allen Dingen sicheren Abenteuer.

Hauptbild

Wanderungen

Besteigen Sie mit uns die Hochebenen von Sri Lanka!

Adam´s Peak: Wegen seiner religiösen Bedeutung ist der 2243 m hohe Berg der bekannteste Sri Lankas. Von Dezember bis Mai wird er traditionell nachts bestiegen. So kann man die Tageshitze meiden, den Sonnenaufgang miterleben und den dreieckigen Schatten des Berges im Nebel auf der westlichen Seite betrachten. Vom Gipfel aus bietet sich eine herrliche Aussicht auf ein Panorama mit Blick ins „Hill Country“ im Norden und Osten und hinunter ins Flachland im Süden und Westen; man kann bei klarer Sicht bis nach Colombo (ca. 65 km) sehen.

Horton Plains: Dieses hügelige Plateau in einer Höhe von 2300 m wird wegen seiner reichen Artenvielfalt als “Super-Biodiversitäts-Hotspot” bezeichnet. Sie finden 750 Pflanzenarten, 24 Säugetierarten, 87 Vogelarten, neun Reptilien- und acht Amphibienarten. Die Horton Plains gehören zum UNESCO-Weltnaturerbe und sind auf jeden Fall sehenswert!!

Knuckles Ranges: Auch dieses UNESCO-Weltnaturerbe besticht durch seine Artenvielfalt und ein Ausflug in den Nationalpark verspricht unberührte Natur. 20% aller Pflanzen hier sind endemisch. Zu entdecken gibt es Wildbären, Damwild, Rieseneichhörnchen, Affen, Mangusten, Stachelschweine usw.  

colombo-1

Städtetouren

Auf unseren Städtetouren (Colombo, Kandy oder Galle) können Sie das vielfältige kulturelle und historische Angebot geniessen und die südasiatische Tadition kennenlernen. Besuchen Sie eines der zahlreichen Restaurants und Cafés, bummeln Sie durch die Geschäfte oder entdecken Sie das Nachtleben.

Bei einer Städtereise gibt es viel zu entdecken, alle Facetten von Sri Lanka sind enthalten!

hotels_21

Wassersport

Aufgrund der insgesamt 1600 km Küsten und vielen Stauseen ist Sri Lanka prädestiniert für Wassersport! Sei es Tauchen, Schnorcheln, Surfen, Wakeboarden, Jetski, Wasserski, Bananenboot, Windsurfen oder Angeln: es ist für jeden das Passendes dabei!

Auch kann man relativ lautlos mit einem Katamaran über einen Stausee gleiten. Oder ein kühles Bad an einem der unzähligen Wasserfälle geniessen – Massage im Wasserstrahl gleich inbegriffen. 

Die Monsun-Regenzeiten liegen zeitlich so günstig, dass fast immer zumindest an einer Küstenseite ideale Bedingungen für alle Wassersportarten herrschen – an der Westküste von Dezember bis einschließlich März, an den Nord- und Ostküsten von März bis September. 

Beim Tauchen entdecken Sie schöne farbige Korallen an den Riffs, die Sri Lanka umgeben, Fische, die wie Juwelen glänzen, und gesunkene Schiffswracks. Das lädt zu spannenden Erkundungen ein. Geübten Tauchern und Schnorchlern bieten sich gute fotografische Möglichkeiten. Oder man erlebt all dies von einem der vielen Glasbodenboote aus.

Zahlreiche Schiffe sind im Küstengebiet versunken – ein Vermächtnis von mehr als zwei Jahrtausenden Seefahrt und maritimen Handels.

Welche Wasser-Sportart auch immer Sie bevorzugen, wir finden für Sie die passenden Plätze!